Posts Tagged ‘buch’

Es ist eine spannende Zeit. Eine aufregende und manchmal auch ganz schön anstrengende Zeit. Dieses größer werden. Dieses sich selbst finden, den eigenen Weg erkunden und hineinfühlen, ob es passt. Eine Zeit in der die Empfindungen und Gefühle manchmal einer Fahrt mit der Hochschaubahn ähneln. 

Und genau für diese Zeit, wollte ich ein Buch finden für unsere Älteste. Eines, das zu ihr passt und das sie später dann vielleicht auch ihren Schwestern weitergeben könnte. Ich wollte eines finden, welches dieses Frau-werden und Sein als etwas wunderbares darstellt. Als etwas, dem ein Zauber innewohnt und keines mit trockener Theorie, in das sie vielleicht nur einmal einen kleinen Blick werfen und es dann beiseite legen würde und von denen es hier eigentlich genügend gibt. 
Nein, ich wollte ein Buch für sie, welches ihr wirklich gefallen würde und genau so ein Buch habe ich gefunden. 

Vom Mädchen zur Frau

 Edition Riedenburg - Autorin (Bilder und Texte): Nicole Schäufler

Ein ganz eigenes Buch. Eines, welches die Verwandlung vom Mädchen zur Frau einmal auf ganz eigene, wirklich zauberhafte Art und Weise erklärt und dabei nicht mit anatomischen Erläuterungen und physiologischen Vorgängen kommt, sondern dass jene Gefühlsachterbahnen ebenso anspricht, wie die Gedanken und möglichen Ängste. Es nimmt mit auf eine ganz besondere Reise und zeichnet mit seinen märchenhaft leichten Bildern, eine wunderbare Verwandlung auf. 
Sicherlich kein Buch für jedes Mädchen, denn die elfenhaften Bilder muss man ebenso mögen wie die Ideenassoziationen, mit denen die Autorin spielt. Ganz bestimmt aber ist es ein Buch, welches für unsere älteste Tochter nicht besser hätte passen können. Und es ist eines der wenigen Bücher. die das Frau werden und Sein in ein schönes Licht rücken und in einem das Gefühl hinterlassen, dass hier etwas wirklich wundervolles und besonderes geschieht. 

"Das Geheimnis von 9/11"

So beginnt ein Kapitel des sehr interessanten Buches "DIRTY LITTLE SECRET - Die Akte Aluminium" von Bert Ehgartner erschienen im Ennsthaler Verlag.

 

Aluminium ist der Stoff dem viele Krankheiten zugrunde liegen! Ehgartner arbeitet sehr schön heraus was die Gefahren sind und wo sich der Stoff überall verbirgt z.B in Impfungen, Medikamenten oder auch Kosmetika. Dinge, die uns Eltern immer wieder beschäftigen, weil wir zwangsläufig damit konfrontiert werden. Die wichtige Schutzimpfung für das Kind, das notwendige Medikament oder auch die wichtige Salbe für hartnäckigen Hautauschschlag.

Was das mit 9/11 zu tun hat? Aluminium war auch beim Zusammenbrechen der Twin Towers im Spiel -eine Tatsache die wahrscheinlich viele Verschwörungstheoretiker vor den Kopf stossen wird, aber die Erläuterungen in Ehgartners Buch sind nachvollziehbar und schlüssig. Vom Inhalt sei aber nicht zu viel verraten, weil wir es seit dem Durchlesen zur Pflichtlektüre eines jeden zählen, der bewusst leben und hinter die Kulissen blicken möchte und weil es vor allem Eltern in vielen Bereichen dienlich sein wird.

Für das Buch gibt es eine unbedingte Kauf- bzw. Leseempfehlung von unserer Seite (sicherlich auch ein tolles Weihnachtsgeschenk), weil es zur Aufklärung beiträgt und dunkle Geheimnisse ans Licht bringt. Wir können uns glücklich schätzen, dass Bert Ehgartner einen mutigen, aufgeschlossenen Verlag gefunden hat der sich nicht davor scheute, das Buch zu publizieren.

Danke an den Verlag, der uns das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

 


Bert Ehgartner - "Dirty little Secret - die Akte Aluminium"  erschienen im Ennsthaler Verlag

und dabei muss ich ihm helfen! Würde auch wieder fürs Freilernen passen, heute aber möchte ich über die Bewegungsentwicklung in der Säuglingszeit schreiben.

In diese wird nämlich noch weniger Vertrauen gelegt als in den Lernwillen des Kindes. Es scheint einfach üblich zu sein, das Baby in bestimmte Positionen zu bringen, ihm dabei zu helfen diese zu erreichen oder halten zu können und es in seiner Bewegungsentwicklung zu forcieren. Hierzulande nennt man das Förderung, anderswo schüttelt man darüber nur den Kopf angesichts des mangelnden Vertrauens ins Baby und sein Können.

Warum gerade die Bewegungsentwicklung und warum nicht eingreifen oder vorgreifen? Das stört doch nicht wenn ich das Baby auf den Bauch drehe oder es an der Hand führe und ihm gehen lernen.
Stört es wirklich nicht? Wie in jedem anderen Bereich der Entwicklung gehe ich sehr stark davon aus, dass sich jeder Eingriff auf die eine oder ander Weise ...

Read more...