Vorbereitungen

Der Countdown läuft, Vorfreude und Spannung steigen ...
In wenigen Tagen ist es soweit - zum ersten Mal in dieser Form, startet das Freilerner-Sommertreffen NORD mit der FamilienzeitSommerwoche im Gepäck.
Mehr als 9 Monate sind vergangen, seit der erste Gedanken für diese Woche entstanden und weiter gewachsen ist. Viele Besprechungen, Ideenwälzungen und Verwerfungen wie auch Konkretisierungen später, sind es nur mehr ein paar Tage hin, bis wir die Tore öffnen und unsere Gäste, wie auch alle teilnehmenden Familien begrüßen dürfen. Und ich schwanke zwischen Aufregung, Vorfreude und leiser Panik, ja nichts zu vergessen und an alles gedacht zu haben.
Vor mir auf dem Tisch seit Tagen zahlreiche Listen, die ich immer und immer wieder durchgehe. Eckpunkte, die ich immer und immer wieder durchdenke und Randnotizen, mit denen ich meine Listen unleserlich mache ... naja, fast unleserlich. Wirklich unleserlich werden sie eigentlich nur durch das Geschreibsl unserer Jüngsten, die voller Hingabe darüber malt. Mit Filzstift ... Überlebensnotwendiger Ruhepol in diesen Tagen, mein lieber Mann, der glücklicherweise den Überblick behält .... und die so wohltuende Ruhe.

Der Wetterbericht verspricht Sonne und Wärme und unser Programm eine Fülle an Inspiration, Austausch, Spielmöglichkeiten und Miteinander. Tage, die erfahrungsgemäß wie im Flug vergehen und gefüllt sein werden mit bereichernden Begegnungen, die uns ohne Zweifel das eine oder andere Mal dazu bringen werden, den eigenen Standpunkt zu verlassen und andere Sichtweisen kennen zu lernen. Der rote Faden der Woche? Das Elternfeld der Liebe, welches wir miteinander aufspannen werden. Ein Elternfeld, welches den kleinen Menschen (aber auch uns selbst) alles gibt, was für ihr Wachstum nötig ist ...
Wo wir ansetzen? Beim Spielen, beim Verlassen unserer Prägungen, dem erwachsenen Denken ... und uns auf die Spuren unseres Seins begeben, des Spürens und Wahrnehmens ...
Von da bewegen wir uns über das Nachdenken und Besprechen, das Singen, Tanzen und Lachen, hin zum Fühlen und Spüren ... um all das hinaus zu tragen und weiter zu geben.

Wer von euch noch Lust darauf hat, den einen oder anderen Tag mit uns zu verbringen ... oder die drei wunderbaren, unbeschreiblichen und unvergesslichen Tage mit Alexander und Margaritha mitzumachen, ist herzlich willkommen. Wer sich in den nächsten Tagen noch dazu entscheidet schreibt einfach eine kurze Mail inkl. Telefonnummer, wer spontan und kurzfristig dabei sein möchte, meldet sich bitte per SMS (0681 2022 6061)

Und jetzt?
Widme ich mich wieder unseren Vorbereitungen :-)
Danke an dieser Stelle schon mal an all die Helferleins, ohne die diese Woche nicht möglich wäre.
Ausführliche Berichterstattung wird es an dieser Stelle dann natürlich geben ...
Bis dahin wünsch ich euch eine wundervolle Zeit und freu mich auf euch in der Familienzeit Sommerwoche :-)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare

Anmelden