Wie war das noch mal mit den Grenzen?

Kinder brauchen Grenzen! Sagen die einen. Nur ja keine Grenzen! Sagen die anderen.
Und es ist eines dieser Themen, über die gerne, ausgiebig und viel diskutiert wird. Eines dieser Themen, über die Erwachsene gerne und oft in Streit geraten, sich gegenseitig Vorwürfe machen oder als schrecklich, autoritär, antiautoritär, laissez faire oder was auch immer bezeichnen. Diskussionen und Streit, der mehr Verwirrung stiften als gut tut und denen meiner Meinung nach etwas Wesentliches fehlt.
Denn geredet wird viel darüber, über "diese Grenzen", aber ist uns auch wirklich bewusst, was wir damit meinen? Oder reden wir gelegentlich vielleicht doch um den berühmten heißen Brei herum?
Was hat es auf sich, mit diesen Grenzen? Was meinen wir damit eigentlich? Und was wollen wir? Für uns selbst, für unsere Töchter und Söhne?

Bitte Anmelden oder registrieren um den ganzen Artikel zu lesen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare

Anmelden