"Konfliktbewältigungs-Strategie"

statt KONFLIKTVERMEIDUNGS-STRATEGIE
"Liebevoll sein wollen" bzw. "ruhig und gelassen bleiben" - das ist das mehr als verständliche Bestreben vieler Eltern. Leider führt es aber auch dazu, dass viele Eltern sich davor scheuen, einen Konflikt überhaupt zuzulassen. Statt die eigenen Grenzen oder jene des familiären Miteinanders zu wahren, geben sie lieber nach, verbiegen sich und versuchen das liebe Kleine so zu betten, dass es nur ja keinen Wutanfall bekommt oder traurig wird, selbst dann, wenn sie sich dabei unwohl fühlen.
Hinzu kommt häufig die liebe kleine Hilfslüge, die nicht nur die Wahrheit verschleiert, sondern auch die eigenen Gefühle. Gerechtfertigt wird sie damit - wobei natürlich niemand von Lüge sprechen würde - dass sie den (vermeintlichen) Frieden wahrt. Übersehen wird, dass sie dem kleinen Menschen nicht nur etwas vorgaukelt, sondern im Endeffekt auch dazu führen wird, dass der immer größer werdenden kleine Mensch irgendwann dahinter kommt. Hinter die Lüge und das Versteckspiel. Und dahinter, dass das mit den Bedürfnissen und Gefühlen doch nicht so zu sein scheint, wie man ihm immer erzählt hat.
Denn ist es nicht das eigentliche Bestreben der Eltern - denen ein achtsamer, bedürfnisorientierter, liebevoller Umgang mit dem kleinen Menschen wichtig ist - dass ihr Sohn oder ihre Tochter in dem Wissen aufwächst, dass all seine/ihre Bedürfnisse in Ordnung sind und sein dürfen?
Wie aber passt genau dieses Bestreben damit zusammen, dass die eigenen Bedürfnisse und Gefühle so oft versteckt und unterdrückt werden?
Wie passt dieses Bestreben und gleichzeitige Verstecken damit zusammen, dass Eltern Hauptvorbild für den kleinen Menschen sind und davon ausgehen dürfen, dass diese sie nachahmt und immitiert?
Und nicht zuletzt die Frage, wie passt all das mit dem Verhalten der Eltern zusammen, die eine gänzlich andere Vorgehensweise zeigen?

Liebevoll heißt nicht immer lieb sein zu müssen ...

Bitte Anmelden oder registrieren um den ganzen Artikel zu lesen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare

Anmelden