Das wars dann wohl!

Wieder einmal. Vorbei ist sie, die intensive Baby-Zeit, mit gemütlichem Dauerstillen und übers Töpfchen halten und mit Tragetuch kuscheln. Vorbei die Zeit, wo nichts wichtiger zu sein schien, als bei mir zu sein und der eigene Wille sich darauf beschränkt hat, einfach nur die grundlegenden Bedürfnisse möglichst zeitnah erfüllt zu bekommen.
Das ist jetzt definitiv vorbei. Jetzt heißt es ab sofort alleine bzw. im Alleingang all das tun, was man sich vorher bei den anderen abgeschaut hat, Klogehen eingeschlossen oder im Augenblick noch Töfchen gehen. Und selbst die Hose - wenn sie nicht allzu fest sitzt, stellt mittlerweile kaum mehr ein Problem dar. Abhalten darf ich nur mehr im Freien oder in der Nacht, sonst heißt es für mich "Hände weg", ein Gebot, das mit ziemlicher Vehemenz vertreten wird. Und jedes Mal wieder ist es spannend und herausfordernd und intensiv und wunderschön zu beobachten, dieses "sich auf den Weg machen".
Und wann sind sie dann selbstständig?
Diese Frage kommt oft. Beinahe ebenso oft wie das Erstaunen darüber, dass dieser eigentlich noch recht kleine Mensch bereits selbstständig aufs Töfpchen geht bzw. so zuverlässig Bescheid gibt, wenn das Bedürfnis dringend ist.
Aber ist es wirklich so unüblich? Mal abgesehen davon, dass üblicherweise davon ausgegangen wird, dass ein Baby erst zu einem viel, viel späteren Zeitpunkt fähig ist sein Ausscheidungsbedürfnis wahrzunehmen und zu kommunizieren. Ist es nicht eher logisch, dass das selbstständige dem Ausscheidungsbedürfnis nachkommen zu einem Zeitpunkt geschieht, wo auch so viel anderes selbst in die Hand genommen wird? Wo all die Dinge spannend werden, die bis dato für einen gemacht wurden und die man so viele Monate hindurch miterlebt hat?
Ist es nicht eher logisch, dass das Selbstständig sein wollen und einfach drauf los marschieren genau dann kommt, wenn die Babyzeit zu Ende geht, die Bewegungsentwicklung (weitestgehend) abgeschlossen und das Interesse am Tun übergroß wird? Zu einem Zeitpunkt wo das "Ich" ebenso entdeckt wurde wie die Fähigkeit, den eigenen Willen vehement zu vertreten? Also ...

Bitte Anmelden oder registrieren um den ganzen Artikel zu lesen

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neueste Kommentare

Anmelden